Deutsch
 
 
 
 
 

Deutsches Tourenwagen Masters 2014

Motorsport Maximum: DTM trifft SUPERBIKE*IDM

Zum 16. Mal heißen wir die populärste internationale Tourenwagenserie DTM vom 12. bis 14. September auf Deutschlands jüngster Rennstrecke im Lausitzer Seenland willkommen.

Und für 2014 haben wir uns für die Freunde von heißen Überholmanövern und spannenden Zweikämpfen etwas Besonderes einfallen lassen: Zum ersten Mal startet die höchste deutsche Motorradmeisterschaft, die SUPERBIKE*IDM, im Rahmenprogramm des Deutschen Tourenwagen Masters, die mit der geballten Power von rund 500 PS und dem unnachahmlichen Sound ihrer V8-Motoren die Fans von den Stühlen reißt.

Mit den weiteren Rahmenserien Porsche Carrera Cup und ATS Formel 3 Cup ist für jeden Motorsport-Geschmack etwas dabei.

Zusammen mit dem in Richtung Finale anstehenden Kampf um den Titel in den beiden hochkarätigen Meisterschaften hat die Veranstaltung am Lausitzring somit klar das Zeug, das spektakulärste DTM-Event in dieser Saison zu werden! Der Meisterschaftskampf spitzt sich zu. Sowohl in der DTM als auch der SUPERBIKE*IDM könnte die Entscheidung bereits am Lausitzring fallen.

Lausitzrennen: Rückkehr einer Legende

Das Autos und Motorräder in einem Rennen an den Start gehen, ist zumindest im Osten der Republik nichts Neues. In der ehemaligen DDR war es - im Gegensatz zur Bundesrepublik – wie in der Vergangenheit noch üblich, dass sich Formel- und Tourenwagen die Rennstrecke mit Motorrädern an einem Wochenende geteilt haben.

Und so fand vor 25 Jahren 1989 das 1. Lausitzrennen als Teil der DDR-Meisterschaft auf einem Autobahnabschnitt zwischen Forst und Bademeusel statt. Doch nach nur zwei Jahren kam mit der Wende und dem neuen Motorsportgesetz auch schon das Ende dieser Rennen.

Und erst jetzt, 25 Jahre später, konnten die Verantwortlichen der DTM und der SUPERBIKE*IDM zusammen mit dem Lausitzring und dem DMSB diese Tradition nach langen fachlichen Gesprächen zur DTM am Lausitzring wieder aufleben lassen. Für den Lokalmatador Max Neukirchner wird diese Premiere ein persönlicher historischer Moment werden, denn 25 Jahre nach Lothar Neukirchners letzter 250ccm DDR-Meisterschaft kehrt sein Sohn Max mit der SUPERBIKE*IDM zum 3. Lausitzrennen zurück.

Damit geht der Lausitzring auch in 2014 wieder neue Wege und bietet seinen Fans ein spektakuläres Motorsportwochenende, das es in dieser Form noch nie gegeben hat.