Deutsch
 
 
 
 
 

Projekt "Grüner Lausitzring"


<< zurück zur Auswahl

Biogasanlage

Die von der Energiequelle GmbH konzipierte und betriebene Biogasanlage ist - seit der Inbetriebnahme im September 2010 - der zweite Meilenstein auf dem Weg zum "Grünen Lausitzring". Über ein BHKW (526 kW installierte elektrische und 553 kW installierte thermische Leistung) wird hier sowohl thermische als auch elektrische Energie gewonnen.

Die erzeugte thermischer Energie liegt bei 3.000 MWh pro Jahr. Circa 1.000 MWh davon werden durch den Lausitzring und etwa 1.200 MWh durch das angrenzende DEKRA Technology Center genutzt. Die restliche Energie benötigt die Anlage selbst, um den eigenen Betrieb am Laufen zu halten.

Darüber hinaus werden jährlich 4.200 MWh elektrische Energie produziert, die direkt ins öffentliche Netz fließen. Um die 1.000 Vier-Personenhaushalte können auf diese Weise mit umweltfreundlichem Strom aus regenerativen Energiequellen versorgt werden. Pro Jahr werden mit der Biogasanlage so ca. 3.500 Tonnen CO2 eingespart.

Um die genannten Energiewerte zu erzeugen, erfolgt ein Mal jährlich die Befüllung der anlage mit 5.000 m3 Rindergülle, 8.000 t Mais- sowie 725 t Grassilage.